Unsere Reaktion auf die Corona-Exit-Maßnahmen

Weiter – mit der nötigen Verantwortung!

Besorgt beobachten auch wir die steigenden Inzidenzen und Hospitalisierungsraten. Unser wichtigstes Ziel ist es, Patienten zu helfen und sie sicher durch ihre Studie zu begleiten. Wir danken Ihnen, dass Sie uns aktuell und in den letzten Monaten, bei der Herausforderung klinische Studien durchzuführen unterstützt haben. Auch wenn alles etwas anders als gewöhnlich abläuft, meistern wir die Situation bestmöglich und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen.

Da für uns, nach wie vor, die Sicherhiet der Patienten*innen, Probanden*innen und unserer Teams höchste Priorität hat, halten wir an folgenden Maßnahmen unseres Hygienekonzeptes fest:

 
  1. Wir bitten alle Personen, ob Patient oder Lieferant, beim Betreten unserer Zentren einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.
  2. Wir werden weiterhin aktiv durch klare Maßnahmen, das Risiko für Patienten und unsere Mitarbeiter im Studienbetrieb reduzieren. Patienten werden vor jeder Visite kontaktiert und bei entsprechender Symptomatik an den Hausarzt verwiesen und die Visite verschoben. Bei jedem Patienten wird vor Eintritt in das Zentrum Temperatur gemessen und bei Fieber direkt gebeten, den Hausarzt zu kontaktieren und das Zentrum zu verlassen.
  3. Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig getestet und wir bitten auch Monitore, ein aktuelles negatives Testergebnis bei Ihren Besuchen mitzubringen.
  4. Studien führen wir auch weiterhin GCP-konform durch. Zusätzlich zu onsite Visiten prüfen wir im Einzelfall zusammen mit unseren Sponsoren, ob auf Remote-Monitoring und auf andere Formen der Visitendurchführung zurückgegriffen werden sollte.
 
 
 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihr Vertrauen. Bleiben Sie auch weiterhin gesund!

 

Dr. Ole Dammann – Geschäftsführer

#FlattenTheCurve