Neue Erkenntnisse zur Behandlung schwerer Depressionen

Depressionen – ein Licht am Ende des Tunnels

Depressive Störungen gehören zu den häufigsten und hinsichtlich ihrer Schwere am meisten unterschätzten Erkrankungen. Jeder fünfte in Deutschland erkrankt ein Mal im Leben an einer Depression.

Wir sind stolz darauf, durch aktuell laufende Studien mit unseren Standorten in Hamburg, Hannover und Schwerin einen wichtigen Beitrag zur Depression-Forschung zu leisten.

Weitere Informationen:

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/neue-erkenntnisse-zum-wirkmechanismus-127467/